Mehr als ein Spiegel.
Was ist politisches Theater heute?
(WDR-Gespräch)

WDR-Gespräch

Die 70er und 80er Jahre definierten wirkungsvoll politisches Theater über seine Inhalte. Die 90er und 00er Jahre wendeten ihren Blick vor allem auf Form und Ästhetik als politische Kraft. Aber welche Form muss politisches Theater heute annehmen? Was kann das Theater, was andere Künste und politische Strategien nicht können? Der Journalist Stefan Keim diskutiert – aufgezeichnet für das WDR Radioprogramm – mit Milo Rau, Monika Gintersdorfer, Margarita Tsomou und Florian Malzacher über das Politische und seine Manifestationen auf Bühnen und in Theaterräumen.

AM

SAMSTAG 13. JUNI 17:30 Uhr Mülheim an der Ruhr
Sprache DE Eintritt frei
Festivalzentrum

Zurück